Vorschule und Vorkurs

Die Vorschulförderung gewährleistet zum einen die individuelle Bildung eines jeden Kindes, wie auch den gleitenden Übergang vom Elementar- zum Primärbereich. Dabei steht das Kind mit seinen individuellen Lernvoraussetzungen im Mittelpunkt. Es wird angemessen wahrgenommen und gefördert.

Die Vorschulkinder werden zu Beginn des Kindergartenjahres in zwei Kleingruppen eingeteilt, um eine individuelle Förderung zu gewährleisten.

Unser großes Vorschulzimmer im ersten Stock bietet eine tolle und ruhige Athomsphäre für die Kinder, in der sie ungestört an der Vorschule teilnehmen können.

Desweiteren werden durch das gesamte Kindergartenjahr hindurch Aktionen wie beispielsweise der Besuch bei Feuerwehr, Polizei, Schwimmkurs oder der Vorschulausflug für die Vorschulkinder angeboten.

 

Der Vorkurs Deutsch ist für alle Kinder gedacht, die Unterstützung im deutschen Spracherwerb bzw. Sprachgebrauch benötigen. Deutsch kann dabei Erst - sowie Zweitsprache sein. Der Vorkurs startet zunächst ausschließlich im Kindergarten ein einhalb Jahre vor der Einschulung und setzt sich ein Jahr vor Schuleintritt in Kooperation mit den Grundschulen fort.